Microphone in front of Grass

On Air – der Podcast von GruenerFliegen.de für bewusst Reisende

  ·  In eigener Sache
  ·  Nachhaltiges Reisen
  ·  Podcast

Podcast Folge 1: On Air – der Podcast für bewusst Reisende

„On Air“ ist der Podcast für bewusst Reisende von GruenerFliegen zum Thema umweltbewussteres Reisen und nachhaltiges Leben. Hör mal rein! Wir sprechen regelmäßig mit interessanten Menschen, die uns über ihre Ideen, ihren Beruf oder persönliche Erfahrungen im Bereich nachhaltiges Reisen und Leben erzählen.

In dieser Folge unseres Podcasts stellen wir uns von GruenderFliegen.de vor. Wir berichten wie unsere Flugsuche funktioniert und wie wir auf die Idee gekommen sind, umweltfreundlicheres Reisen zu ermöglichen.

Hier gehts los: On Air


Wichtige Links

Homepage Grüner Fliegen: https://gruener-fliegen.de/


Foto Patricia Woiton - Host von On Air - Podcast für bewusst Reisende
Patricia Woiton

GruenerFliegen.de Partnerangebot


Transkript

Willkommen

00:00:00: Music.

00:00:08: Hallo und herzlich willkommen zur ersten Folge von on Air dem Podcast für bewusst Reisende.

00:00:15: Mein Name ist Patricia Woiton. Ich freue mich sehr, dass du da bist und unser Interesse an reisen und Nachhaltigkeit teilst. Und genau darum soll es hier gehen.

00:00:25: Reisen und Nachhaltigkeit sind zwei Themen die vielleicht nicht unbedingt zusammengehören. Bisher zumindest aber wir wollen gerne einen Weg finden beides zusammenzubringen.

00:00:35: Und wir finden Umweltschutz und Nachhaltigkeit.

00:00:38: sollen einfach sein und dürfen das Leben nicht kompliziert oder gar weniger lebenswert machen. Auf Umweltschutz zu verzichten ist aber in Anbetracht der Klimakrise auch einfach keine Option mehr

00:00:47: Damit du weißt wer hier eigentlich überhaupt in den Podcast spricht, wollen wir uns heute in der ersten Folge eben einfach mal selber vorstellen

00:00:55: Woher wir uns kennen und wie die Idee zu grüner fliegen entstanden ist. Dem Unternehmen hinter diesem Podcast. Dann wünsche ich dir viel Spaß bei der ersten Folge.

Patricia Woiton, die Frau hinter dem Podcast für bewusst Reisende

00:01:07: Wir freuen uns sehr dass du da bist. Wir wollen die erste Folge dazu nutzen und selber einmal vorzustellen damit du weißt mit wem du es hier zu tun hast.

00:01:16: wir sind jetzt in dem Fall nicht ich und meine verschiedenen Persönlichkeiten sondern das bin ich mit meinem.

00:01:22: Gast und Co-Host den ich heute mit dabei habe. Mein Name ist Patricia Wolter und mein Co-Host heute in der Folge ist der Initiator von grüner fliegen.de,

00:01:33: Philipp von Gablenz. Herzlich willkommen und schön, dass Sie hier gemeinsam den take-off des Podcast begehen.

00:01:43: Ja schön vielen Dank dass mich hier sein kann in unserem Podcast.

00:01:47: Genau, du sagst es schon. Es ist unser Podcast also wir haben von grüner fliegen fahr sie haben uns jetzt

00:01:53: überlegt, dass wir gerne zusammen einen Podcast machen wollen. Rund ums Thema Fliegen und unsere weiter und sofort das kommt nicht von ungefähr. Denn du selber warst unter anderem schon als Berater für den Flughafen München tätig davor auch viele Jahre

Philipp von Gablenz, Initiator von GruenerFliegen.de

00:02:08: in kaufmännischen Funktionen und im Aviation Marketing bei den Berliner Flughäfen. Du hast auch einen MBA mit Schwerpunkt Aviation Management abgeschlossen. Das Thema zieht sich bei dir durch den Lebenslauf voll durch. Du hast Kerosin im Blut.

00:02:25: Das Fliegen selber gar nicht so sehr. Ich muss mich auch heute manchmal noch überwinden in den Flugzeug zu steigen. Ich habe manchmal dabei ein unwohles Gefühl

00:02:35: Die Fliegerei ist wirklich eine Herzensangelegenheit für mich, speziell der Flughafen Bereich aus dem ich auch komme. Aber mich hat schon immer alles fasziniert was in der Branche

00:02:47: passiert. Besonders was da für Entwicklung auf uns zu kommen so ist es ja dann auch irgendwann zu dem Projekt sie mit GruenerFliegen.de gekommen.

00:02:57: Absolut,

Die Fliegerei und der Umweltschutz sind unsere Gemeinsamkeiten

00:02:58: genau ja wir beide kennen uns auch aus der Zeit von den Berliner Flughäfen. Da haben wir gemeinsam gearbeitet.

00:03:07: Dannach haben wir

00:03:09: nur private Kontakt gehabt und sind jetzt durch das Projekt grüner fliegen seit Anfang diesen Jahres

00:03:19: beruflich zusammen gekommen oder wieder verbunden

00:03:24: ja zu mir selber vielleicht auch noch ein paar Worte ich bin gebürtige Berlinerin

00:03:29: seit Anfang 2021 bei grüner fliegen und habe aber vorher ja eben am Flughafen in Berlin schon zusammen gearbeitet

00:03:37: Ich war auch bei der KPM in Berlin und habe tatsächlich auch mal was komplett ohne fliegen gemacht. War dort allerdings viel im Bereich eCommerce Online-Shop und so weiter bin also eher auf den digitalen Zweig gekommen

00:03:48: und habe dann mehr und mehr zum Thema

00:03:51: nachhaltigkeit gefunden. Das heißt einen nachhaltigen Marktplatz mit angefangen aufzubauen da habe ich mich jetzt.

00:03:59: Quasi mit dem wechsel zu grüner fliegen rausgezogen.

00:04:02: Da hat sich schon angedeutet, dass dieses Thema Nachhaltigkeit and größeren Stellenwert in meinem Leben einnimmt. Also das ist jetzt nicht mehr in der 1.

00:04:11: Ich sag mal private Leidenschaft. Ich versuche nachhaltig zu leben und das in allen Belangen in meinem Leben einzuführen.

00:04:20: Ich will mehr und mehr auch beruflich damit zu tun haben. Ich glaube, dass hat sich für uns beide angeboten dass wir festgestellt haben.

Wir reisen bei GruenerFliegen gerne bewusst

00:04:29: Wunderbar wir wer reisen gerne du lebst ja auch selber aktuell

00:04:36: Nicht in Berlin, sondern in den USA mit deiner Familie. Das heißt ein Teil der Familie ist einfach noch in Berlin. Da muss man auch hin und her fliegen und wir wissen das Fliegen irgendwie.

00:04:47: Manchmal nicht vermeidbar ist und wollen trotzdem natürlich Nachhaltigkeit.

00:04:53: leben und versuchen, einen einen guten Mittelweg aus beiden Dingen zu finden. Also wie man das kombinieren kann.

00:05:02: Und ich glaube dass dieses Projekt grüner fliegen ist

00:05:09: die Essenz aus allem aus all diesen Themen. Jetzt habe ich schon ein bisschen immer mal den Namen erwähnt und grüner fliegen steht im Raum. Was genau ist dann eigentlich grüner fliegen magst du das einmal erklären.

Was genau macht GruenerFliegen.de?

00:05:23: Ja du hast ja eigentlich eine ganz schöne Übergang ja schon gebildete. Es geht darum

00:05:29: dass man gerne fliegen möchte – oder vielleicht auch fliegen muss. Wenn, wie in unserem Fall, eben Teil der Familie gar nicht vor Ort ist, dann ist es per Flugzeug der einzige Weg um auch mal nach Deutschland

00:05:43: zu kommen oder umgekehrt dass uns eben Teil der Familie besuchen können. Vor dem Hintergrund

00:05:49: habe ich mir schon länger überlegt, dass es eben eben so ist das ja jeder Flieger einen

00:05:54: eigenen ökologischen Fußabdruck hat. Also das hängt vom Flugzeugtyp ab, es hängt davon ab wie viele Leute sitzen da drin. Es ist wie beim Autofahren, wenn man zu fünft Auto fährt kann ist es für die Umwelt nicht so eine große Belastung als würde jeder einzeln mit seinem Auto losfahren.

00:06:09: Beim Fliegen spielt eben die Auslastung ohne große Rolle und eine

00:06:12: ganze Menge andere Faktoren. Ich habe mich dann angefangen kundig zu machen und festgestell, den Fußabdruck zu ermitteln ist eigentlich eine Wissenschaft für sich. Und einen Anbieter zur Berechnung der Daten haben dann auch sehr schnell

00:06:27: gefunden. Ich habe das dann mit Freunden und auch im ehemaligen Geschäftspartnern zusammen diskutiert. Es gibt also schon einen Anbieter in Deutschland, atmosfair.

Der erste Schritt war die Auswahl eines guten Anbieters von Umweltdaten

00:06:38: Die haben eine wirklich hervorragende Arbeit seit 2005 geleistet, Daten zu sammeln und auszuwerten. Diese dann wissenschaftlich aufzubereiten und so können wir jetzt sagen welcher Flug hat welchen Fußabdruck.

00:06:50: Das ist der gute Anfang. Das Projekt GruenerFliegen.de verbindet das ganze dann mit einem Flugangebot von verschiedenen Online-Reisebüros, die Flüge verkaufen.

00:07:02: Oder auch Airlines direkt.

00:07:06: Wir verknüpfen also jeden Flug mit dem Fußabdruck. So hat der Kunde dann die Möglichkeit zu sagen welcher Flug hat denn nun

00:07:13: Idealerweise die niedrigsten ökologische Einfluss. Und dann nehme ich doch lieber den als ein Flug der in die Umwelt besonders stark belastet.

00:07:23: Und das ist eigentlich schon der ganze Hintergedanke

Kompensation ist ein weiterer wesentlicher Bestandteil

00:07:25: als letzter Schritt und es gehört auch dazu den Flug zu Kompensieren. Ich habe das früher schon immer gemacht hat mich etwas gestört dass ich dadurch ein relativ umständlich Verfahren ist. Erst mal rauszusuchen, nachdem ich geflogen bin, wo kann ich denn mein Flug kompensieren

00:07:38: Und auch das haben wir bei GruenerFliegen.de jetzt in der Plattform eingebaut so dass du als.

00:07:44: Kunde von GruenerFliegen.de nicht nur deinen Fußabdruck siehst, sondern auch die Kompensation. So kannst Du nicht nur reduzieren, sondern gleich auch Kompensieren.

00:07:52: Bei einem wirklich hochwertigen Anbieter. Heißt einfach, dass die Schadstoffe, die du ja immer noch verursachtst, kannst du dann

00:08:04: Durch einen freiwilligen Beitrag in einem Projekt spenden. Durch die Kompensation wird sichergestellt, dass durch.

00:08:13: Deinen Geldeinsatz an anderer Stelle aber eben CO2 eingespart wird. Z.b. indem wir,

00:08:20: ein Projekt haben, was Solarofen in Indien fördert. Dadurch wird weniger Kohle oder Holz verbrannt, für den Kochvorgang, und das CO2 was dadurch

00:08:31: eingesperrt wird vor Ort das kompensiert dann quasi unser Flug.

00:08:36: Das ist, muss ich gleich dazu sagen, keine ideale Lösung weil ideal wäre wenn wir.

00:08:41: Ganz ohne Schadstoffe fliegen können. Aber die Technologie ist noch nicht soweit und es wird auch nie Jahre oder eher Jahrzehnte dauern bis das der Fall ist. Und bis dahin müssen wir uns mit dieser Übergangslösung behelfen.

Was macht GruenerFliegen anders and „normale“ Flugsuchen?

00:08:53: Ja, da hast du jetzt einmal schon erwähnt dann was anders ist und bisschen gegenüber anderen Flug suchen die es bereits gibt online.

00:09:03: Kannst du das vielleicht noch einmal rausstellen wo würdest du sagen ist wirklich das was uns unterscheidet weil ich glaube die ein oder andere Flugsuche zeigt mittlerweile auch im CO2 Ausstoß an der für den Flug gilt.

00:09:19: Also was machen wir da einfach noch mal anders.

00:09:21: Genau das ist so das der allergrößte unterschied aus meiner Sicht ist dass wir es wirklich ernst meinen mit dem Umweltschutz und das ist der einzige Grund ist warum es uns gibt also.

00:09:32: Grüner Fliegen gibt es nur weil wir am genau diese zwei Punkte die ich angesprochen haben gerne im beim.

00:09:39: Bei der Flugsuche und auch bei der Flugbuchung etablieren wollen erstens dass der Fußabdruck reduziert wird

00:09:44: und zweitens dass er dann auch kompensiert wird und der Unterschied zu anderen Flugsuchmaschinen liegt da drin dass selbst wenn die den CO2 Fußabdruck Anzeigen die meinst du dann oft so dass wenn Entzug ebend

00:09:57: nicht so umweltfreundlich ist also überdurchschnittlich belastet weil.

00:10:02: Genauso wie es Flüge gibt die natürlich unterdurchschnittlich erblassen gecidi überdurchschnitt lassen dass die Flüge David dann auf gar nicht mehr angezeigt wie viel denn die Umwelt belastet wird es gibt

00:10:15: zwar eine grüne Ampel aber es gibt keine rote Ampel und bei uns ist es ganz klar im Flug der nicht,

GruenerFliegen.de verkauft keine überdurchschnittlich umweltbelastenden Flüge

00:10:21: unter dem der durchschnittlichen Belastung liegt der kann bei uns gar nicht gebucht werden da gibt’s ein Stoppschild das ist auch wirklich ein kleines digitales Stoppschild auf dem buchungs Knopf und dann kann auch keiner haben.

00:10:34: Kann keiner diesen Flug bei uns buchen das wollen wir nicht der zweite Punkt ist das bei uns das Thema Offset oder Kompensation der Schadstoffe nicht irgendwie über den kleinen Link irgendwo mal bei behandelt wird die Sonne dir zeigen.

00:10:49: Die Kosten für den Offset immer gleich mit an also man sieht den Ticketpreis und nebendran gleich auch wie viel würde mich denn die Kompensation für diesen Flug.

00:10:58: Kosten warum wir sind der Mann gehört zusammen also ich selber

00:11:03: fliege gar nicht mehr schon seit Jahren ohne dass ich den Flug natürlich dann kompensiere weil das ist das Mindeste was man tun kann wie gesagt immer noch nicht optimal aber

00:11:13: es ist schon mal ein Anfang und das wollen wir natürlich auch unseren Nutzern da die Gelegenheit geben von Anfang an zu sehen was kostet mich dieser diese Kompensation und dir machen sie Benutzer natürlich auch sehr einfach.

00:11:26: Das hatte ich irgendwie lange suchen muss wo denn die Kompensation.

00:11:30: Getätigt werden kann oder nicht sondern wie eine direkte Einbindung von Atmosphäre über die wir auch die Konversation unserer Flüge leisten von unserer Webseite also auch für den Ozean ganz einfacher Übergang dar.

Nachhaltigkeit sollte einfach sein

00:11:43: Hört sich wirklich sehr einfach an und am Ende des Tages soll ja Nachhaltigkeit unser Leben nicht komplizierter und schlimmer machen sondern es muss so einfach wie möglich sein damit es möglichst viele Leute auch in ihrem Leben umsetzen und integrieren können.

00:11:56: Geht uns auch nicht anders also ich kann von mir auch da freue ich mich wenn das mein Leben

00:12:02: was leichter macht jetzt hast du zwischendurch schon einmal so ein bisschen erwähnt okay jetzt ist irgendwie kompensieren natürlich nicht so gut wie etwas vermeiden oder den Schadstoffausstoß von vornherein zu

00:12:15: unterbinden kann man sagen dass das aus dem bisschen Divisionen für dich und für grüner fliegen ist.

00:12:24: In eine Zukunft in der das Fliegen vielleicht auch komplett ohne Schadstoffe auskommt.

00:12:29: Auf jeden Fall also das muss ja unser aller Ziel sein das muss das Ziel der Luftfahrtbranche in Summe sein dass wir jetzt möglichst schnell dahin kommen dass die Schadstoffe maßgeblich reduziert werden also auch technisch oder eben gar nicht mehr

00:12:43: Anfall da gibt es verschiedene Ansätze das zu tun dass eine was wie immer wieder im Gespräch es ist Wasserstoff als Treibstoff generell

00:12:53: zu nehmen oder am auch dass man die hat das heutige Kerosin was verbrannt wird durch

00:13:00: zugesandten nachhaltigen Treibstoff ersetzt der dann im biologisch gewonnen wird und

00:13:08: in Summe einen neutralen CO2 Fußabdruck hat

00:13:12: überall da liegt aber das Problem dass diese Entwicklungen zwar

00:13:18: in der Theorie funktionieren oder auch schon vielleicht sogar erprobt worden aber bis dann tatsächlich ein Passagierflugzeug oder auch ein Frachtflugzeug.

Was muss passieren, damit Fliegen wirklich umweltfreundlicher wird?

00:13:28: Dieser Technik oder den neuen Kraftstoff und hat sich aufliegen kann da wird man doch noch eine ganze Zeit vergehen wir.

00:13:38: Könnte natürlich selber als grüne fliegen kein eigenes Luftfahrtgerät

00:13:41: entwickeln das übersteigt einfach bei beiden Enden des was wir auch in unserer finanziellen Rahmen machen könnten da sind die großen Firmen in der Industrie gefragt aber wir können natürlich die Industrie

00:13:55: gewisser Weise dran erinnern immer wieder dass sie möglichst schnell daran arbeiten dass es auch umgesetzt wird und es eben nicht wie es.

00:14:05: Einfach nicht letzten Jahrzehnt schon passiert ist immer wieder verschleppt wird und die Entwicklung einfach nicht ernsthaft genug vorangetrieben werden wir tun das indem wir einmal unseren Kunden zeigen welcher Flug ist denn heute schon umweltfreundlicher das heißt Perspektive Schatten

00:14:19: Airline oder auch Flugzeughersteller der deutlich weniger Emissionen verursacht dadurch einen Wettbewerbsvorteil zumindest bei uns

00:14:27: bei grüner fliegen und hoffentlich bald auch bei vielen anderen Plattformen und es zweite ist dass wir uns einfach aktiv in die Diskussion einbringen

00:14:35: und am wir wollen so unterbewusst auf den Weg in die Öffentlichkeit und das Thema nachhaltiges fliegen.

00:14:42: Und den Weg hin zu einer

00:14:46: emissionsfreie oder Zero Emission flying einfach mitzugestalten und immer wieder dafür zu sorgen dass da.

00:14:54: Der Druck auf dem Kessel auch blind Tal

00:14:58: das kann man fast sagen das ist schon schönes Schlusswort aber eigentlich habe ich noch so zwei Fragen die ich dir gerne stellen möchte das erste Thema ist was treibt dich dann an

00:15:09: dich so im Thema Nachhaltigkeit Nachhaltigkeit im Fliegen im Reisen zu engagieren.

Was treibt uns an?

00:15:15: Mein Größe Antreiber sind meine eigenen Kinder ich habe mir einfach Gina Jahren.

00:15:24: Nein normal Bürojob überlegt dass es bis jetzt noch nicht gewesen sein kann auch im Hinblick darauf was ich den jetzt eigentlich dann mitgeben ihr Leben und ich wollte zeigen dass es durchaus sinnvoll sein kann

00:15:36: sich für eine Sache einzusetzen die vielleicht nicht so hoch angesehen ist und

00:15:43: eine tolle Karriere verspricht oder vielleicht auch nicht viel Geld verspricht oder ähnliches sondern einfach nur weil es richtig ist und ich glaube es ist richtig dass wir den Klimawandel ernst nehmen und es ist auch richtig dass z.b. ich durch meine Erfahrung die ich einfach habe in der Industrie

00:15:58: auf die Möglichkeiten habe da war es besser zu machen als es bisher gemacht worden ist und darum geht’s mir eigentlich will mal was besser machen in der richtigen Richtung als ich das vielleicht auch in der Vergangenheit gemacht hat

00:16:12: und das ist für mich ein großer Antreiber in der Hoffnung natürlich auch dass meine Kinder dann nicht ganz so sehr

00:16:19: vom Klimawandel betroffen.

00:16:23: Sind bei dir den abmildern können durch indem wir jetzt reagieren und.

00:16:30: Ich bin jetzt knapp über 40 und ich finde unsere Generation ist jetzt auch am Zuge wirklich was zu verändern

00:16:38: und ähm wir können das nicht nur den Jugendlichen überlassen die da schon

00:16:43: und immer wieder dran erinnert haben dass es Zeit ist was zu verändern was ich einfach super toll finde und im Prinzip will ich genau das tun jetzt was verändern und besser machen.

Was kann man sonst noch tun, um umweltfreundlicher zu leben?

00:16:53: Absolut und dann noch als letzte Frage was bedeutet es dann für dich nachhaltig zu sein oder nachhaltig zu leben,

00:17:03: nachhaltig zu sein und nachhaltig leben ist einmal dass man wirklich versucht auch in seinem Alltag die kleinen Dinge denke ich mal zu.

00:17:12: Verändern das geht dann bei den ganz kleinen Dingen sowie das licht aus wollte ich auch auszuschalten oder auch mal dein Gerät auszustecken aus richtig aus der Steckdose und nicht im Standby Betrieb zu.

00:17:25: Dann betreiben aber für mich persönlich ist es eben so dass ich das Fliegen als Einzel Event es wirklich unfassbar belastend für die.

00:17:34: Umwelt also jeder der in dem Flugzeug steigt und irgendwohin fliegt muss ich im Klaren darüber sein dass er jetzt gerade in diesem Moment die Umwelt mehr belastet als er das in mit.

00:17:44: All wirklich in anderen Dingen tun kann dir so macht im Alltag und deshalb ist da der Ansatz so auch für mich.

00:17:53: Dass ich denke das ist sehr sehr praktisch genau da auch anzusetzen also es gehört auch dazu.

00:17:58: Für mich zum nachhaltigen leben das mal wirklich was macht und wirklich was verändert und versucht es was in.

00:18:03: Seine eigenen Macht steht eben dann auch.

00:18:09: Umsetzt und es hilft manchmal auch andere Leute dran zu erinnern dass es durchaus gut ist nachhaltig zu leben ohne dabei aber zu dogmatisch zu werden wolltest.

Manchmal reicht es schon, andere daran zu erinnern umweltfreundlicher zu leben

00:18:21: Krebs dann auch nicht so sehr ja das kann ich gut nachvollziehen das geht mir auch so dass ich ja auch immer versuche an den einzelnen

00:18:29: Aspekten in meinem Leben was ich ich besitze kein Auto versuche auch sonst das Autofahren in wie auf ein Minimum zu reduzieren und so weiter aber das heißt ja nicht dass man jetzt andere Leute.

00:18:40: Dafür kritisieren oder verurteilen muss dass sie im Auto fahren aber es ist gerade so wenn man sich in Richtung Nachhaltigkeit engagiert und bewegt dann

00:18:49: wird es eben manchmal auch recht extrem und kann einem Stück weit Angst machen oder den den.

00:18:56: Mut und die Lust daran nehmen das auszuprobieren weil irgendwie so 100% alles richtig machen da hast du es leider.

00:19:06: Bier in einem immer sehr schwierig

Wir sollten ein Vorbild sein

00:19:08: ja aber du fängst ja du bist mir da auch ein großes Vorbild muss ich sagen an anziehen Ding du hast gerade angesprochen dass du z.b. selber gar keine Auto fährst das oder Auto hast in dem Fall das ist einfach am

00:19:22: wirklich ein richtig guter Ansatz und man muss auch dazu sagen in Berlin wo du ja wohnst ist ist es Carsharing Angebot

00:19:30: da und es ist einfach auch eine wirklich tolle und praktische Erfindung die wir heute haben wo ist dann auch die Ausreden ein eigenes Auto zu haben

00:19:41: kleiner werden weiß doch auch hier einfach ist eine Alternative dazu zu finden und finde ich gut.

00:19:50: Na ich glaube so wird die Zukunft wahrscheinlich immer mehr.

00:19:53: Optionen bringen entweder seissen sharing Angebote oder seiest technologische Entwicklungen wie es vielleicht beim Fliegen dann er so sein wird

00:20:03: die eine nachhaltige Entwicklung ermöglichen und vielleicht bedeuten dass man nicht alles aufgeben muss.

00:20:12: Bei Sims Autofahren sei es eine Ernährung mit Fleisch und trotzdem nachhaltig sein kann.

00:20:19: Dann danke ich dir erstmal für deine Zeit heute.

00:20:22: Danke dir ich find’s sehr interessant und ich freue mich darauf mehr zu hören in Zukunft auch über andere Themen und bins einfach gut dass wir mal einen Anfang hier gemacht haben und.

Wir starten in ein umweltbewussteres Leben

00:20:34: Jetzt in ein grüneres Leben starten kann eine schöne Analogie.

00:20:43: So das war heute also die erste Folge von unserem Podcast. Vielen Dank fürs Zuhören wir freuen uns unendlich über dein Interesse an Nachhaltigkeit und daran die Sachen für leben.

00:20:56: Bin noch sehr sehr gespannt bitte die erste Folge heute gefallen hat.

00:21:00: Wenn du also Fragen dazu hast oder ins Feedback geben möchtest dann kannst du es gerne jederzeit über unsere Webseite grüner Venus fliegen. De tun grüner mit UE.

00:21:10: Oder auch auf Facebook oder Instagram da findest Du uns unter dem Namen grüner fliegen auch mit OE klein und zusammen.

00:21:18: Außerdem hilft das natürlich enorm wenn du hier in der Podcast App deiner Wahl und eine Bewertung da lässt auch deinen Freunden und Freundinnen von uns erzählt.

00:21:27: Damit möglich viele Leute zukünftig davon erfahren was wir machen wer wir sind.

00:21:32: Und wissen wie sie ihre Reisen nachhaltiger gestalten können ja und wenn der Podcast und die erste Folge heute gefallen hat dann sei gespannt und bis zum nächsten Mal.

00:21:41: Music.

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann lass es Deine Freunde wissen

Weitere Artikel