radio mit zeitung

GruenerFliegen.de im Berliner Radio 94.3 rs2

  ·  In eigener Sache
  ·  Nachhaltiges Reisen
  ·  Presse

Radio 94.3, rs2 – 4. Mai 2022

Big Moe und Gerlinde Jänicke haben aus dem rs2 Studio in Berlin mit Start-Up-Gründer Philipp Gablenz gesprochen. Wie „gruener-fliegen.de“ funktioniert und worauf du achten kannst, um CO2-neutraler zu fliegen und auch Flüge zu finden, die zum Teil günstiger sind als solche mit hohem Verbrauch, das erfährst du hier im Interview:

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann lass es Deine Freunde wissen

Weitere Artikel

Diver with turtle in Bundaberg, Australien
15 Jul 2022
  ·  Australien
  ·  Gastbeitrag
  ·  Wildlife
Bundaberg, Australien
Jetzt suchen wir mehr denn je nach Möglichkeiten, wie wir als Verbraucher nachhaltig reisen können, während wir tiefere Verbindungen zu Menschen und Orten knüpfen und nach Erfahrungen suchen, die die Seele nähren. Ein Ort, der mit außergewöhnlichen Öko-Erlebnissen, die zum Schutz und Erhalt unserer Natur beitragen, wegweisend ist, ist die Region Bundaberg mit lokalen Öko-Tourismus-Kämpfern, die von einer leidenschaftlichen lokalen Gemeinschaft und einer proaktiven lokalen Regierung unterstützt werden und danach streben, den Öko-Tourismus-Status zu erreichen und Besucher wie Einheimische gleichermaßen ermutigen, nachhaltig zu reisen – Willkommen dort, wo große Sorgfalt in Bundaberg beginnt.
Himalaya India view
01 Jul 2022
  ·  Adventure
  ·  Gastbeitrag
  ·  Indien
  ·  Unkategorisiert
Ökotourismus
Der Ökotourismus präsentiert sich gerne als "grüne Alternative" gegenüber anderen, deutlich destruktiveren Formen des Tourismus, ohne oftmals Naturerhalt, soziale Gerechtigkeit und lokale Einkommensmöglichkeiten zu realisieren. Mit steigender Anzahl der Projekte nimmt so die Besorgnis zu, ob die Programme ihre Zielvorgabe in puncto Nachhaltigkeit erfüllen oder sogar kontraproduktiv wirken können.
Panorama Koeln
23 Jun 2022
  ·  Presse
Welchen CO2-Fußabdruck hinterlässt der Urlaub?
Der Klimawandel lässt viele Menschen anders aufs Reisen blicken. Und auch wenn der Effekt des CO2-Fußabdrucks, den der Urlaub verursacht, mit Blick auf globale Treibhausgasmengen und damit auf die Erderwärmung verschwindend gering erscheint: Es gibt ihn. Wer möchte, kann die Menge der auf der Reise ausgestoßenen Treibhausgase, die auf einen selbst entfällt, ausrechnen und kompensieren. […]